Schulranzen-Spende für bedürftige Alleinerziehende

Startklar für den ersten Schultag

08.12.2021, 09:43 Uhr
Übergabe der Schulranzen im Kreishaus
Übergabe der Schulranzen im Kreishaus

Pinke Einhörner auf Regenbögen, Dschungeltiere im Urwald oder Polizei- und Feuerwehrautos – der erste Schulranzen ist etwas ganz Besonderes und bleibt in Erinnerung. Damit sich auch Kinder aus bedürftigen Familien über ihre Lieblingstasche freuen können, spenden Monika und Markus Stratmann von der Rheda-Wiedenbrücker Firma Ranzenfee & Koffertroll seit 18 Jahren gemeinsam mit ihren Lieferanten Schulranzen und -rucksäcke an bedürftige Familien im Kreis Gütersloh.

Mit ihren traditionellen Spendenaktionen möchten die Stratmanns gerade Alleinerziehenden, die häufig aufgrund von Teilzeitbeschäftigung ein eher niedriges Gehalt haben, unter die Arme greifen. Denn für diese Väter und Mütter kann so eine Investition zur Einschulung ihrer Kinder schnell zum Kraftakt werden: Ein Schulstarter-Set – bestehend aus Ranzen, Sporttasche und Federmappe – kann je nach Modell schnell mal zwischen 200 und 250 Euro kosten. Die Caritas ermittelt anhand der Kita-Listen die betroffenen Familien, um diese direkt auf die Aktion aufmerksam machen zu können. Bisher haben sich rund 130 Kinder für einen der 250 gespendeten Schulranzen angemeldet. Wenn Spenden übrig bleiben, gehen diese an bedürftige Familien in den Nachbarkreisen. Die Ranzenspende gilt als eine der größten sozialen Einzelspenden im Kreisgebiet und erfolgt ergänzend zu den staatlichen Hilfen.

„Die Spendenübergabe ist mittlerweile schon zu einer Weihnachtstradition hier bei uns im Kreis Gütersloh geworden. Ich freue mich über Ihr großes soziales Engagement und Ihren finanziellen Einsatz. Es ist großartig, dass Sie die jungen, bedürftigen Familien so unterstützen“, bedankte sich Adenauer bei dem Ehepaar Stratmann, den Vertretern der Lieferanten sowie bei Birgit Kaupmann und Esther Hartmann in Ihrer Funktion als Kooperationspartnerinnen bei der Caritas.

In diesem Jahr haben sich die Lieferanten Beckmann, Scout, DerDieDas, School-Mood, Hama (Step By Step) und Ergobag (Fond of) beteiligt. Die Hersteller übernehmen etwa die Hälfte der Spendensumme, die andere Hälfte trägt das Ehepaar Stratmann.