Neuer Rekord an mobiler Impfstation

970 Personen in Harsewinkel geimpft

07.12.2021, 16:51 Uhr | Harsewinkel

Am Montag, 6. Dezember, impfte das Team der Koordinierenden Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreises Gütersloh 970 Personen auf dem Betriebsgelände der Firma Claas in Harsewinkel. Das ist für das Team ein neuer interner Rekord an einer mobilen Impfstation. Vor Ort ließen sich sowohl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Claas impfen als auch Bürgerinnen und Bürger.

An der Station gab es 140 Erstimpfungen, 38 Zweitimpfungen und 792 Boosterimpfungen. Zu den Zweitimpfungen zählen auch die Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson, der nur einmal verimpft werden muss. Unterstützt wurde das KoCI-Team von dem Betriebsarzt der Harsewinkler Firma. „Dadurch war es möglich so viele Personen an einer mobilen Impfstation zu impfen. Das ist in der Regel nicht der Fall“, erklärt Meike Jensen, stellvertretende Leiterin der KoCI. „Danke auch an die Werkfeuerwehr Claas, die uns bei der Organisation und dem Aufbau der Infrastruktur unserer mobilen Station geholfen hat.“ Mehr als die Hälfte der Impflinge waren Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter der Firma Claas.

Zum Einsatz kamen die Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna und Johnson&Johnson. Eine Übersicht über die geplanten Stationen findet sich unter www.kreis-guetersloh.de/impfung