Kreis Gütersloh bestellt Jägerprüfungsausschuss

Reinhard Hermelingmeier und Christoph Wiegand verabschiedet

29.07.2021, 16:06 Uhr
Der neue Prüfungsausschuss zusammen mit den verabschiedeten Mitgliedern.  Foto: Kreis Gütersloh
Der neue Prüfungsausschuss zusammen mit den verabschiedeten Mitgliedern. Foto: Kreis Gütersloh

Obwohl in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus und damit verbundener ausgebliebener Anmeldungen keine Jägerprüfungen im Kreis Gütersloh abgenommen werden, erfolgte Anfang Juli die Neubestellung des Jägerprüfungsausschusses, um gut vorbereitet für die nächsten Prüfungen zu sein.

Diese beginnen voraussichtlich ab dem 20. April 2022. Landrat Sven-Georg Adenauer betonte in diesem Zusammenhang die gesellschaftliche und ökologische Bedeutung, die der Anleitung der Jungjäger sowie der Jägerschaft insgesamt zukomme. Diese werde nicht zuletzt bei der Versorgung von verunfalltem Wild deutlich.

Besonders bedankte sich Adenauer bei den nach langjähriger Tätigkeit ausscheidenden Mitgliedern des Jägerprüfungsausschusses Reinhard Hermelingmeier und Christoph Wiegand. Hermelingmeier, der 2001 erstmalig in den Jägerprüfungsausschuss bestellt wurde, bekleidete von 2011 bis 2016 das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden und war danach bis zu seinem Ausscheiden als Vorsitzender tätig. Wiegand wurde 2011 als Mitglied des Ausschusses bestellt und war seit dem ebenfalls ununterbrochen für die Untere Jagdbehörde des Kreises Gütersloh tätig.

Als Nachfolger konnten Ralf Reckmeyer und Dr. Wolfgang Schwentker bestellt werden, die beide über langjährige jagdrechtliche Erfahrung verfügen und zukünftig mit den erneut bestellten Ausschussmitgliedern Jens Brinkmann, Dieter Wortmeier, Carsten Engelbrecht und Hans-Peter Ibrügger sowie dem Kreisjagdberater Alfons Stammeier und seinem Vertreter Albert Haggeney das sogenannte ‚grüne Abitur‘ abnehmen werden.

Im Nachgang der Neubestellungen wurde außerdem Jens Brinkmann, der erstmals 2006 durch den Kreis Gütersloh bestellt wurde, einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Jägerprüfungsausschusses gewählt. Das Amt seines Stellvertreters übertrug der Prüfungsausschuss, ebenfalls einstimmig, Dr. Wolfgang Schwentker.

Der neue Prüfungsausschuss zusammen mit den verabschiedeten Mitgliedern: v.l. Jens Brinkmann (neuer Vorsitzender), Alfons Stammeier (Kreisjagdberater), Hans-Peter Ibrügger, Dieter Wortmeier, Ralf Reckmeyer, Reinhard Hermelingmeier, Carsten Engelbrecht, Dr. Wolfgang Schwentker (neuer stellvertretender Vorsitzender), Christoph Wiegand, Landrat Sven-Georg Adenauer, Albert Haggeney, Jürgen Theis (Leiter der Abteilung Ordnung und der Unteren Jagdbehörde) und Sarah Stockhausen (vertretende Sachbearbeiterin der Unteren Jagdbehörde)