Architekten-Wettbewerb für das Bevölkerungsschutzzentrum

Die Teilnehmerliste ist komplett

Die Lose sind gezogen: Dezernentin Dr. Angela Lißner, Dezernent Ingo Kleinebekel, Anke Dreier (Leiterin der Abteilung Gebäudewirtschaft) und Kreisbrandmeister Dietmar Holtkemper haben die Lostrommel gerührt und zehn Architekturbüros gezogen. Fünf weitere Büros sind bereits vornominiert.

Sitzungen der zwei Kreiswahlausschüsse

Ergebnis der Landtagswahl festgestellt

Zwei Stimmzettel in einem Briefwahl-Umschlag, nicht immer sorgfältig ausgefüllte Niederschriften aus den Wahllokalen und Briefwahlvorständen sowie einige Zeilenverrutscher bei der Ergebnisübermittlung am Wahlabend – über 15.000 Zahlen hatte das Wahlamt der Kreisverwaltung, unterstützt von vier Auszubildenden, nach den Landtagswahlen zur Vorbereitung der Kreiswahlausschusssitzungen zu überprüfen.

Aktuelle Coronasituation

Kein Patient muss intensivmedizinisch behandelt werden

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 20. Mai, 0 Uhr, 124.342 (19. Mai: 124.111) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 231 Fälle mehr als am Vortag. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bundesagentur besteht bei Ukrainieflüchtlingen auf speziellem Formular

Adenauer: „Bürokratie gefährdet Zeitplan“

Vor Ort setzen die Jobcenter und die Ausländerbehörden aktuell alles daran, den Rechtskreiswechsel der Ukrainieflüchtlinge zu bewerkstelligen. Wie bekannt sollen diese ab dem 1. Juni vom Asylbewerberleistungsgesetz zur Grundsicherung nach SGB II, also von den Kommunen zu den Jobcentern, wechseln.

Umsetzung der neuen Trinkwasserverordnung

3.000 Brunnen der Kategorie B sind jetzt an der Reihe

Der Kreis Gütersloh startet im nächsten Monat mit der Umsetzung der neuen Trinkwasserverordnung bei zirka 3.000 Hauswasserbrunnen der Kategorie B. Das sind in der Regel sogenannte Einzelversorgungsanlagen, die zum Beispiel Trinkwasser auch für Mieter gewinnen.

Gesundheitsausschuss

Fördermittel für das Projekt ‚Theodora‘

Der Kreis Gütersloh beteiligt sich bis Ende 2025 an den Fördermitteln zum OWLweiten Projekt ‚Theodora‘ zur Prostituierten- und Ausstiegsberatung der Evangelischen Frauenhilfe Westfalen. Das haben die Politikerinnen und Politiker im Gesundheitsausschuss am Mittwoch, 18. Mai, einstimmig beschlossen.

Führerscheinstelle

Eingeschränkte Servicezeiten ab Montag

Wegen der hohen Belastung durch den gesetzlich vorgeschriebenen Umtausch von Führerscheinen bleibt die Führerscheinstelle ab kommender Woche bis auf Weiteres Montag- und Donnerstagvormittag für persönliche Vorsprachen geschlossen.

LEADER-Schub für GT8

3,1 Millionen Euro Fördermittel für zukunftsgerichtete Projekte

Von Oktober bis Anfang März haben in Borgholzhausen, Gütersloh, Halle (Westf.), Harsewinkel, Langenberg, Rietberg, Versmold und Werther (Westf.) viele engagierte Menschen aus Vereinen und Initiativen, aus den Verwaltungen der Städte und Gemeinden und ganz besonders aus der Bürgerschaft an einer neuen Strategie für die Entwicklung ihrer Region gearbeitet.

Ausschuss für Klima und Umwelt

Kreis Gütersloh wird Teil des ‚UrbanGreenEye‘-Projekts

Die Abteilung Umwelt des Kreises Gütersloh nimmt ab diesem Jahr als Praxispartner an dem neuen Technik-gestützten Klimaanpassungs-Projekt ‚UrbanGreenEye‘ teil. UrbanGreenEye nutzt Satellitendaten des Copernicus-Programms der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) und des Landsat-Programms der National Aeronautics & Space Administration (NASA).

Corona-Schutzimpfung

Mobiles Impfteam in Gütersloh, Versmold und Verl

Das Impfteam der Koordinierenden Covid-Impfeinheit des Kreises Gütersloh (KoCI) kommt am Donnerstag, 19. Mai, nach Gütersloh. Von 11 bis 14 Uhr gibt es im Modehaus ‚Sinn‘, Berliner Straße 21, ein offenes Impfangebot. Am Samstag, 21. Mai, impft das Team im Versmolder Rathaus, Münsterstraße 16, von 10 bis 16 Uhr. Am Sonntag, 22. Mai, ist die KoCI in Verl im Einsatz. Impfwillige können sich beim ‚Verler Frühstück‘ in der Innenstadt von 10 bis 17 Uhr gegen das Coronavirus impfen lassen.

Koordinierende Covid-Impfeinheit

Reserve-Rettungswagen wird zum Impfmobil

Das mobile Team der Koordinierenden Covid-Impfeinheit des Kreises Gütersloh (KoCI) hat ein weiteres Impfmobil: Neu ist, dass das Team nicht mehr mit dem Bus unterwegs ist. Als Alternative, wenn Räume nicht zur Verfügung gestellt werden können, geht es mit einem Rettungswagen auf Impf-Tour durch das Kreisgebiet.

 

Kooperation von Kreis, Polizei und Verkehrswacht

Gelungener Start für kreisweites Projekt zur Verkehrssicherheitsschulung für Menschen mit Handicap

Das kreisweite Projekt ‚Verkehrssicherheitsschulung für Menschen mit Handicap‘ hat am Mittwoch, 11. Mai, in Halle (Westf.) eine erfolgreiche Premiere gefeiert. Das vom Arbeitskreis Verkehrssicherheit des Kreises Gütersloh entwickelte Konzept soll mit einer Mischung aus theoretischer und praktischer Schulung den Arbeitsweg für Menschen mit Handicap sicherer machen.

Überarbeitung des Pflegeportals

www.pflege-gt.de mit neuem Design

Das Pflegeportal des Kreises Gütersloh, online aufrufbar unter www.pflege-gt.de, hat ein neues Aussehen. „Die Datenbank bietet umfassende Informationen zu Angeboten und Themen rund um die Pflege im Kreis Gütersloh. Ratsuchende finden – übersichtlich und verständlich aufbereitet – erste Hilfe im Pflegefall und viele ergänzende Informationen“, erklärt Lisa Schledde von der Abteilung Soziales des Kreises Gütersloh.

Neu aufgelegte Infobroschüre

‚Der Minijob – Da ist mehr für Sie drin!‘

Aktualisiert und neu aufgelegt: Mit der Broschüre ‚Der Minijob. Da ist mehr für Sie drin!‘, will die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gütersloh Minijobbende informieren und sie darin bestärken, ihre gesetzlichen Ansprüche einzufordern.

Corona-Schutzimpfung

Mobiles Impfteam im Kulturgüterbahnhof

Das Impfteam der Koordinierenden Covid-Impfeinheit des Kreises Gütersloh (KoCI) kommt am Dienstag, 17. Mai, nach Langenberg. Von 15 bis 18 Uhr gibt es im Kulturgüterbahnhof, Bahnhofstraße 14, ein offenes Impfangebot.


‚Unser Dorf hat Zukunft‘ Acht Dörfer wollen den Siegertitel

Acht Dörfer wollen den Siegertitel

Eine Stunde Zeit für jedes Dorf, um das soziale, wirtschaftliche und ökologische Leben vor Ort zu präsentieren. Die Bewertungskommission des kreisweiten Wettbewerbs ‚Unser Dorf hat Zukunft‘ hatte einen straffen Zeitplan einzuhalten.

Baustart an der K 55

Ein großer Baustein für die Radverkehrsmobilität

Der Kreis Gütersloh startet am Montag, 9. Mai, den Bau eines 4,2 Kilometer langen Radwegs an der Stromberger Straße (K55) und eines etwa 700 Meter langen Radwegs am Matheweg (K56) westlich von Langenberg. Kurz vor der Kreisgrenze endet der Radweg auf Warendorfer Kreisgebiet.

Mobilitätsausschuss

Nahverkehr im Kreis Gütersloh ausbauen

Im Ausschuss für Mobilität haben die Mitglieder schwerpunktmäßig über den öffentlichen Personennahverkehr im Kreis Gütersloh beraten. Mit Tickets für Schülerinnen und Schüler an den Berufskollegs soll die Nutzung des ÖPNV attraktiver werden und mit dem Projekt ‚S-Bahn OWL‘ soll das Angebot für Bürgerinnen und Bürger erweitert werden.

Neue Schriftenreihe des Kreisarchivs

Auf der Suche nach den Vorfahren

Wer waren meine Vorfahren? Wo haben sie gelebt und welchen Beruf übten sie aus? Welche Ereignisse prägten ihr Leben? Woher kommen unsere Namen? Mithilfe der Familienforschung finden viele Menschen Antworten auf diese Fragen. Familienforschung ist längst kein Nischenthema für Archiv-Besucher mehr, das Interesse für die eigene Herkunft ist inzwischen in der breiten Bevölkerung angekommen.