20.11.2017 03:14
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 Ihr Landrat Sven-Georg Adenauer
 

 
Neuigkeiten
29.01.2014
Mobile Retter im Fernsehen
Das macht unseren Kreis ein Stück sicherer

Es gibt wohl nichts wichtigeres, als Menschenleben zu retten. Die neue App "Mobile Retter" macht dies möglich. Im Kreis Gütersloh wird jetzt ein bundesweit bisher einmaliges System installiert, bei dem qualifizierte Ersthelfer jederzeit und überall alarmiert werden können, wenn sie in der Nähe sind: Durch ihr Smartphone. Die geniale Erfindung von Dr. Ralf Stroop, Arzt und Ingenieur für Elektro- und Informationstechnik, hat auch in den Medien eine gewaltige Resonanz gefunden: Vier Fernseh-Teams haben darüber berichtet. 


15.01.2014
Landespreis Innere Sicherheit für den Kreis Gütersloh
Zweite Auszeichnung nach 2009

Heute durfte ich vom NRW-Innenminister Ralf Jäger persönlich den Landespreis für Innere Sicherheit annehmen. Wir wurden als Ordnungspartnerschaft ausgezeichnet: Zusammen mit der Polizei und den Einsatzkräften haben wir an den kreiseigenen Schulen ein einheitliches Beschilderungssystem umgesetzt, das es Einsatzkräften von Rettungsdiensten, Polizei und Feuerwehr erlaubt, sich einfach zu orientieren.




04.12.2013
Kennen Sie eigentlich den Kreis Gütersloh?
Neuer Imagefilm der pro Wirtschaft GT

Dass der Kreis Gütersloh - auch für seine Einwohner - viel Überraschendes zu bieten hat, zeigt der neue Film über die Region.


03.12.2013
Landrat lädt zur Sprechstunde ein
10. Februar 2014 von 15 bis 17 Uhr

Landrat Sven-Georg Adenauer lädt zur nächsten Sprechstunde ein, die er am Montag, 10. Februar 2014, von 15 bis 17 Uhr anbietet. Bürgerinnen und Bürger des Kreises, die ein persönliches Gespräch wünschen, werden um Anmeldung gebeten. Ihr konkretes Anliegen nimmt Monika Venker unter der Telefonnummer 05241/85-1003 entgegen.


14.11.2013
Ich trete 2014 an
Mögliche Wahlbeteiligung gibt den Ausschlag

Ich habe mich entschieden und werde bereits 2014 wieder zur Landratswahl an. Eigentlich dauert meine Wahlzeit bis zum 20. Oktober 2015. Da die Landesregierung die Rats- und Kreistagswahlen und die Bürgermeister- und Landratswahlen aber wieder zusammenfassen möchte, haben die 2009 gewählten Amtsinhaber bis zum 30. November die Möglichkeit, zu entscheiden, ob sie  bis 2015 im Amt bleiben oder sich aber schon gleichzeitig mit der Rats- und Kreistagswahl am 25. Mai nächsten Jahres dem Votum der Wähler stellen.


07.08.2013
Ein Tag unterwegs sein wie mein Opa
Adenauer-Mercedes

Das war ein erhabenes Gefühl: Einen Tag lang kurvten mein Fahrer Hauke Zwaan und ich in einem Oldtimer durch den Kreis Gütersloh. Nicht in irgendeinem, sondern in einem Adenauer-Mercedes, benannt nach meinem Großvater. Der hatte damals diesen 300er als Dienstwagen, nicht den denselben, den ich fahren durfte, aber exakt den gleichen. Ein Oldtimer-Sammler hatte mir den Mercedes geliehen und merkte scherzhaft dabei an: "Jetzt kann ich behaupten, dass in meinem 300er Adenauer gefahren ist." Sogar das Kennzeichen passte: Dem GT folgten die Buchstaben AD.



26.07.2013
Bildung auf Bestellung: Ich frische meine Englisch-Kenntnisse auf

Ich spreche fließend schwedisch, die Sprache meiner Mutter. Meine Englischkenntnisse jedoch, habe ich immer wieder gemerkt, sind ein Stück weit eingerostet. Ich kann mich aber schlecht bei einer Abi-Entlassfeier hinstellen und das lebenslange Lernen predigen und selbst diesen Grundsatz ignorieren.




11.07.2013
Angela Merkel besucht Miele

Kleiner Bahnhof für die Bundeskanzlerin: Von den Bürgerinnen und Bürgern fast unbemerkt, besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch, 10. Juli, Miele in Gütersloh. Lediglich der Medienrummel ließ schon vor dem Haupteingang erahnen, wer gleich vorfährt.



26.06.2013
Universität verleiht mir Ehrendoktor
Einsatz für europäische Idee

Die Universität des Westen in Temeswar (Rumänien) hat mir am Samstag, 22. Juni, die Ehrendoktorwürde verliehen. In einer kleinen Feierstunde im neuen Prunksaal der Universität wurden die Gäste von Dr. Dan Lazea, Prorektor der Universität, begrüßt.


18.06.2013
Adenauer bei der 72-Stunden-Aktion
Jungschützen lassen Bushäuschen wieder strahlen

Die Jungschützen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Batenhorst haben bei der 72-Stunden-Aktion das Bushäuschen im Ort wieder auf Vordermann gebracht. Eine tolle Aktion der Jugendarbeit im Kreis, ich bin begeistert über das Engagement der jungen Menschen!





 
News-Ticker
 
   
0.20 sec.